Übung 21: Bedanke Dich noch mehr!

Bedanke Dich bei allem, was mit der Beziehung direkt oder indirekt zu tun hat. Sage dreimal Danke, wenn es Dir bewusst wird: Danke, Danke, Danke!

Erläuterung:

Habt ihr Kinder? Habt ihr zusammen ein Haus oder ein Auto? Seid Ihr gerade zusammen im Urlaub?
Es gibt bestimmt viele Dinge in Deinem Leben, die direkt oder indirekt auf Deine Beziehung zurück zu führen sind. Suche nach diesen und in dem Moment , in dem sie Dir bewusst werden, bedanke Dich dafür.
Sage in Gedanken oder leise vor Dir hin: Danke, Danke, Danke!

Hintergrund:

Wie schon gesagt: Bei allen, was einem regelmäßig im Leben immer wieder begegnet, wird zur Routine und schnell als selbstverständlich empfunden. Wir merken es erst, wenn es nicht mehr da ist (Dann ist es aber meistens zu spät).
Diese Woche liegt der Fokus auf das Bedanken.
Wenn man sich bedankt, und das am Tag öfters, dann ist es so wie mit dem Wertschätzen:

  • Du hast den Fokus auf angenehme und positive Dinge
  • Dir werden positive Dinge bewusst
  • Du erhältst eine positive Grundhaltung
  • Du strahlst diese positive Grundhaltung aus!

Es gibt das Gesetz der Anziehung, welches aussagt, Gleiches zieht Gleiches an, d,h, wenn Du dankbar und positiv gestimmt bist, ziehst Du somit positiv Gestimmtes an.
Probiere es mal aus und sei weiter dankbar. Du kannst dann selbst entscheiden, ob das Gesetz der Anziehung stimmt.
Aber eins kannst Du bestimmt sagen: Wenn Du mit einen positiven, dankbaren Fokus unterwegs bist, geht es Dir einfach besser. Du blickst positiv auf die Beziehung und Dir wirst bewusst, was diese Dir alles gibt!
Hinweis: Die Übung habe ich aus verschiedenen Übungen des Buches „The Magic“ abgeleitet.

 

Anmerkungen:
1) Ich rede immer von der Partnerin. Selbstverständlich meine ich damit auch den Partner. Sonst wird der Text sehr unleserlich. Vielen Dank für Dein Verständnis!
2) Diese Seite erreichst Du nur über den kostenpflichtigen Email Kurs “Achtsamkeit in der Partnerschaft 2.0″. Inhalte unterliegen dem Urheberrecht.